Auf Achse mit unserem Hotspot-Thema Beugungsgitter

08.09.2018
Auf Achse mit unserem Hotspot-Thema Beugungsgitter
Den Auftakt macht die Eurosensors vom 9. bis 12. September in Graz, dann folgt das 8th International LED professional Symposium +Expo LpS vom 25. bis 27. September im Festpielhaus in Bregenz.
Das 8th International LED professional Symposium +Expo LpS vom 25. bis 27. September im Festpielhaus in Bregenz bildet den vorläufigen Abschluss unserer Spätsommertour in Sachen Beugungsgitter. Den Vortrag unseres F&E-Projektmangers Dr. Manuel Walch zu eben diesem Thema sollten Sie sich daher keinesfalls entgehen lassen. Kommen Sie einfach am Mittwoch 26. September um 9.30 Uhr in den Saal Propter Homines.

Nein, man muss nicht zwangsläufig auf fremden Hochzeiten tanzen, um in aller Munde zu sein. Zuweilen darf man sogar daheim und bei seinen Leisten bleiben. Oder überhaupt warten, dass die Propheten von selbst zum Berg kommen. So wie nun bei der 32. Auflage der Eurosensors, Europas größter Konferenz zum Thema Sensoren, Mikro- und Nanosysteme, die in diesem Jahr in Graz stattfinden wird und zu der sich traditionell 500 bis 600 Wissenschaftler, Ingenieure, Wirtschaftstreibende, Studenten aus der ganzen Welt über die neuesten Erkenntnisse, Fortschritte und Möglichkeiten auf diesem Gebiet austauschen. Also schon allein deshalb das absolute Wunschszenario für eine Posterpräsentation zu unserem derzeitigen F&E-Hotspot-Thema Beugungsgitter aus Kunststoff. Denn treffsicherer geht F&E-Kommunikation wohl kaum, liegen die Anwendungsgebiete von Beugungsgittern doch haargenau im thematischen Einzugsbereich der Eurosensors.

Und weil doppelt naturgemäß besser hält, bleiben wir gleich in heimischen Gefilden, passieren grad mal den Arlberg und präsentieren uns knapp zwei Wochen später mit Vortrag, Aufsatz und eigenem Stand bei Europas führender internationaler Konferenz und Expo für Design, Test und Produktion von Beleuchtungs- und Steuerungssystemen, dem International LED professional Symposium +Expo, kurz LpS in Bregenz. Damit Sie sich ein echtes Bild von der Abbildungsgenauigkeit unserer gemouldeten Gitterstrukturen machen können, nehmen wir kurzerhand unser Mikroskop mit. Also schauen oder tanzen Sie bitte jederzeit bei unserem "Hightech am Tiroler Lech"-Stand auf C9 vorbei. Den zugehörigen Vortrag von unserem F&E-Projektmanger Dr. Manuel Walch sollten Sie sich natürlich auch keinesfalls entgehen lassen. Kommen Sie einfach am Mittwoch 26. September um 9:30 Uhr in den Saal Propter Homines. Hinterher tanzt Alex(is) Sorbas Wörle vielleicht einen Freuden-Sirtaki, wer weiß.

medien | bilder | videos | download

kdg newspad | Contact

Head of Corporate & Marketing Communications
Email: 
Phone: 
+43 5634 500 361
Fax: 
+43 5634 5302 361

kdg newspad

07.09.2018
Erstmals durfte sich die kdg opticomp vor der versammelten akademischen Elite des Landes Tirol und sogar im Beisein des zuständigen Ministers als Industriepartner eines F&E-Vorzeigeprojektes präse
22.08.2018
Auf Initiative der Standortagentur Tirol werden wir uns im Rahmen der Technologiegespräche beim Europäischen Forum Alpbach als Industriepartner des überaus zukunfts-trächtigen COMET-Projektes smart@su

Seiten