Per Anhalter in die Zukunft

29.05.2018
Per Anhalter in die Zukunft
Wie Unternehmen frühzeitig von den Megatrends profitieren können, das erläutert uns am Mittwoch, 30. Mai Zukunftsfeuer-Entrepreneur Florian Klotz in einem Expertenvortrag am kdg campus.
Keine Angst vor Megatrends. Das ist die zentrale Botschaft unseres kdg campus-Vortragenden Florian Klotz. Allerdings sollten sich Unternehmen zeitgerecht darauf vorbereiten.

Er weiß, wovon er redet. Denn mit seinem im Vorjahr gegründeten Institut für Energiezukunft möchte Florian Klotz Menschen und Unternehmen mit all den vielfältigen Chancen und Möglichkeiten befeuern, die sich uns durch den Energiewandel und andere Megatrends bieten. „Ich glaube, Gefahren lauern nur auf jene, die nicht auf das Leben reagieren. “Das soll ja der ursprüngliche Wortlaut jenes berühmten Zitates von Michael Gorbatschow aus dem Jahr 1989 gewesen sein. Florian Klotz sieht das genau so. Daher will er junge wie etablierte Unternehmer*innen ermutigen, sich bereits jetzt mit den Auswirkungen von Megatrends zu beschäftigen, um diese möglichst früh in die eigenen Unternehmensvisionen und Geschäftsstrategien zu integrieren.

„So können auch klein- und mittelständische Unternehmen von den Megatrends profitieren“, ist Klotz überzeugt. In seinem Expertenvortrag wird Florian Klotz nicht nur besagte 12 Megatrends ausführlich vorstellen, sondern gibt auch Handlungsempfehlungen zu einem konstruktiven und positiven Umgang mit Veränderungen. Und für all jene, die das im Vortrag Gelernte gerne vertiefen und gleich praktisch im eigenen Unternehmen umsetzen möchten, bietet der kdg campus am Donnerstag, 7. Juni noch einstündige Einzelcoachings mit Florian Klotz und kdg campus CEO Michael Hosp an. Weitere Infos zu Teilnahmegebühren wie Buchung finden Sie übrigens hier.

medien | bilder | videos | download

kdg newspad | Contact

Head of Corporate & Marketing Communications
Email: 
Phone: 
+43 5634 500 361
Fax: 
+43 5634 5302 361

kdg newspad

13.11.2018
Das sind wahrlich gute Nachrichten: Ab jetzt können wir auch bei Refektoren den gesamten Herstellungsprozess ohne Unterbrechung abwickeln.
02.11.2018
kdg medialog wurde kürzlich vom Sozialministeriumservice mit dem Siegel "Wir sind inklusiv" ausgezeichnet.

Seiten